Doku-Reihe

Schätze des alten Ägypten (1)

  • BR Fernsehen

  • 15.09.2020, 20:30 Uhr

  • 52 Min
  • Online bis 22.09.2020 Warum?

  • UT

In der ersten Folge der dreiteiligen Reihe begibt sich Alastair Sooke mitten in die Sahara, um den Ursprung der typisch ägyptischen Darstellungsweise zu ergründen.

Die Schätze des Alten Ägypten verbindet man vor allem mit den geheimen Grabkammern der Pharaonen voller Gold und seltenen Kunstgegenständen. Alastair Sooke schaut genauer hin und begibt sich an Orte abseits der bekannten Touristenattraktionen. Der anerkannte Kunsthistoriker und Kunstkritiker sucht nach außergewöhnlichen Meisterwerken und Schlüsselobjekten der 3.000-jährigen altägyptischen Geschichte. Durch sie gelingt es ihm, in die Lebens- und Gedankenwelt der faszinierenden Hochkulturen einzutauchen, deren Glanz bis heute nachwirkt. Doch Alastair Sooke besucht nicht nur die bedeutendsten Kunstwerke, sondern erprobt in modernen Experimenten die altägyptischen Herstellungsmethoden. In der ersten Folge der dreiteiligen Reihe begibt sich Alastair Sooke mitten in die Sahara, um den Ursprung der typisch ägyptischen Darstellungsweise zu ergründen. Die Vorstellung der Ägypter von Leben und Tod ließ sie atemberaubende Meisterwerke schaffen, wie das einzige noch existierende Weltwunder der Antike.