Der Mond | Doku-Serie

Der Mensch entdeckt den Mond (1/5)

  • ARD-alpha

  • 27.04.2020, 17:15 Uhr

  • 15 Min
  • Folge 1

Die früheste bisher bekannte Darstellung des Mondes stammt aus der Bronzezeit, es ist die circa 3700 Jahre alte "Himmelsscheibe von Nebra". Für die sich scheinbar stetig wandelnde Gestalt des Mondes suchten die Menschen in ihren Mythen nach Erklärungen.

Die früheste bisher bekannte Darstellung des Mondes stammt aus der Bronzezeit, es ist die circa 3.700 Jahre alte "Himmelsscheibe von Nebra". Für die sich scheinbar stetig wandelnde Gestalt des Mondes suchten die Menschen in ihren Mythen nach Erklärungen. Doch auch wenn ihnen lange bloß ihre Augen blieben, um die Gestirne zu betrachten und zu untersuchen, so setzen sie schon früh ihr logisch-mathematisches Denken ein, um die Abstände und Größenverhältnisse von Sonne, Erde und Mond zu berechnen. Sybille Anderl zeigt, wie sich die Menschen dem Phänomen Mond genähert haben.