Denkzeit

Wissenschaft und Verantwortung: "Mein Kampf" kritisch ediert

  • ARD-alpha

  • 07.05.2016, 20:30 Uhr

  • 63 Min

Wie soll mit einer Propagandaschrift umgegangen werden, deren Autor wie kein anderer für die Vernichtung von Millionen von Menschen steht? Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Matthias Kleiner, dem Präsidenten der Leibniz-Gemeinschaft, diskutieren darüber: - Prof. Dr. Andreas Wirsching, Direktor Institut für Zeitgeschichte München, Leibniz-Institut - Prof. Dr. Raphael Gross, Direktor Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur Leipzig Eine Veranstaltung der Leibniz-Gemeinschaft Berlin vom 19. Januar 2016.