Campus Cinema | Kurzfilme

"Aussetzer" von Christine Heinlein und Benjamin Vornehm

  • ARD-alpha

  • 02.03.2020, 21:45 Uhr

  • 30 Min

Die Wohnungsauflöserin Klara sieht sich unerwartet mit einem störrischen älteren Bewohner konfrontiert, den sie auf seiner letzten Fahrt ins Altenheim begleiten muss. Nach anfänglichen Auseinandersetzungen freunden sich die beiden schließlich an. Campus Cinema spricht mit der Drehbuchautorin Christine Heinlein.

Klaras Job ist es, Wohnungen auszuräumen. Ob von Verstorbenen, Flüchtigen oder Alten, die in Heime gesteckt werden. Dabei arbeitet sie meistens mit dem Möbelpacker Herbert zusammen. Die beiden sind ein effizient eingespieltes Team und obwohl Klara Herberts Vorgesetze ist, sind sie sich für keinen anzüglichen Witz zu schade. So schaffen es die zwei Tag ein Tag aus, auch die letzten Spuren, die ein Mensch in seiner Wohnung hinterlassen hat, zu verwischen. Das funktioniert aber nur solange, bis Klara in einer angeblich leeren Wohnung auf dessen alten Bewohner Friedrich stößt. der eigentlich schon längst auf dem Weg ins Altersheim sein sollte. Eine Koproduktion der Hochschule für Fernsehen und Film München mit dem Bayerischen Rundfunk - 2016 nominiert für den Deutschen Kurzfilmpreis, der höchst dotierte Preis für den Kurzfilm in Deutschland. Preise/Auszeichnungen: Lola - Deutscher Kurzfilmpreis 2016: Nominierung in der Kategorie Spielfilm bis 30 min