Bergauf-Bergab vom 19.2.2017

Skitour im Hagengebirge, Eisklettern im Sellraintal

  • BR Fernsehen

  • 19.02.2017, 17:45 Uhr

  • 30 Min
  • UT

Freudenfeste in Pulverschnee und Eis: Diesmal geht's mit Tourenskiern auf die "Kleine Reibn" im Hagengebirge und zum Eisklettern in die "Hängenden Gärten" im Sellraintal.

Ein wahres Fest war die kalte zweite Januarhälfte für alle Bergsteiger und Skitourengeher: Dank der frostigen Temperaturen blieb der Schnee nicht nur fast zwei Wochen lang schön pulvrig, obendrein schien auch noch die Sonne. Das konnte sich "Bergauf–Bergab" natürlich nicht entgehen lassen! So begleitete das Kamerateam von Sepp Wörmann drei bergbegeisterte Frauen auf der "Kleinen Reibn", dem Skitouren-Klassiker in den Berchtesgadener Alpen. Dabei streifte die Berchtesgadener Bergführerin Nina Schlesener mit ihren Begleiterinnen sozusagen über den Spielplatz ihrer Kindheit, denn die hatte sie hoch über dem Königssee auf dem Schneibsteinhaus verbracht. Beim zweiten "Einsatz" von Sepp Wörmann ging es zu den "Hängenden Gärten" – so heißt ein zu einer mächtigen Eiswand erstarrter Wasserfall im Sellraintal nahe Innsbruck. Dort beobachtete das Team zwei Bergführer-Aspiranten, die ihre alpine Leidenschaft nach dem Motto "Je steiler und wilder, desto besser" ausleben.