Bayern erleben - Das Magazin

Wildes Bayern

  • BR Fernsehen

  • 29.06.2020, 19:00 Uhr

  • 44 Min
  • Online bis 29.06.2021 Warum?

  • UT

"Bayern erleben - Das Magazin" diesmal unter dem Motto "Wildes Bayern". Mit dem Survival-Trainer Felix Bauer muss Moderator Matthias Luginger eine Nacht in der Wildnis verbringen: eine Hütte bauen, Essen suchen, Feuer machen - ein echtes Abenteuer!

Luginger beim Überlebenstraining Mit dem Survival-Trainer Felix Bauer von der Natur- und Wildnisschule Frankenalb muss Moderator Matthias Luginger eine Nacht im Wald überstehen – ganz ohne Brotzeit, Schlafsack und Zelt. Eine Hütte bauen, Essen suchen, Feuer machen – das hat sich zum echten Abenteuer entwickelt. Aber nicht nur beim Überlebenstraining kann man das wilde Bayern erleben. Wo steckt die wilde Honigbiene? Sie ist ein wichtiges Nutztier, doch ursprünglich war die Honigbiene ein Wildtier, das die Pflege des Menschen nicht braucht. Wilde Honigbienen gibt es in Bayern immer noch, doch erst in den letzten Jahren werden sie wiederentdeckt. Um diese Bienenvölker zu untersuchen, muss man sie aber erst einmal finden. Die jungen Naturforscher Felix Remter und Sebastian Roth machen sich im Alten Südfriedhof auf die Suche – mitten in München. Abenteuer im wilden Fels Eine "Onsight"-Begehung nennt man das Bezwingen einer Route beim ersten Versuch – es ist die Königsdisziplin beim Klettern im Freien. Die 19-jährige Sara-Selin Weniger aus Nürnberg ist beim Hallenklettern sehr erfolgreich – in der Fränkischen Schweiz will sie nun eine schwierige Route auf den ersten Versuch schaffen. Arztbesuch bei einer wilden Herde Der "Cowboy" Richard Forster lebt seinen Traum: Auf seiner Ranch in Obertaufkirchen hält er nicht nur Pferde und Bisons, sondern auch eine Zebu-Herde. Diese indischen Buckelrinder sind viel scheuer und aggressiver als unsere heimischen Rindviecher – und wenn der Tierarzt zur jährlichen Kontrolle anrückt, herrscht Ausnahmezustand auf der Ranch. Wilde Holzkunst Die frisch ausgebildete Holzbildhauerin Pia Eisenhut aus München-Aubing muss ein ganz besonderes Kunstwerk anfertigen: Ihre Tante Maria Kirchberger wünscht sich die Skulptur eines glücklichen, kleinen Mädchens – als Erinnerung an ihre Kindertage. Da kommt es auf Nuancen an. Aber Pia geht nicht gerade zimperlich zur Sache: Ihr Werkzeug ist die Kettensäge.