Bayern erleben | 17.02.2020

Passau-USA: Eine Suche nach den Vorfahren

  • BR Fernsehen

  • 17.02.2020, 20:00 Uhr

  • 44 Min
  • UT

Ahnenforscher Reinhard Hofer auf den Spuren bayerischer Auswanderer

Seit über 20 Jahren sucht Ahnenforscher Reinhard Hofer aus Ruhstorf bei Passau für Amerikaner nach den Ursprüngen ihrer bayerischen Auswander-Familiengeschichten. Einer seiner Kunden: Andrew Hochreiter und sein Sohn Kyle. Sie sind aus Maryland nach Bayern gekommen, um das Land ihrer Vorfahren mit eigenen Augen zu sehen – und um mithilfe von Reinhard Hofer mehr über ihre Ahnen zu erfahren. Gemeinsam gehen sie auf Spurensuche. Die meisten Bayern, die ihr Glück Ende des 19. Jahrhunderts zu hunderttausenden im Ausland suchten, waren Wirtschaftsflüchtlinge und reisten mit dem Schiff nach Nordamerika. Auch die Hochreiters sind damals geflohen. Wer waren sie? Woher kamen sie? Ahnenforscher Reinhard Hofer fliegt in die USA, um dort unter anderem in einem der größten Ahnen-Archive in den USA zu recherchieren, der Familysearch-Bibliothek der Mormonen in Salt Lake City. Und er stellt fest: Ahnenforschung in den USA ist ein riesiger Trend, vor allem mithilfe von DNA-Tests. Auch Andrew Hochreiter will damit in Bayern mehr herausfinden. Denn der Oktoberfestwirt der Haxenbraterei heißt auch Hochreiter. Sind die beiden am Ende verwandt? Wird der Wiesn-Wirt einem DNA-Test zustimmen? Und sind die niederbayerischen Weiler Hochreit und Hochreuth die Orte, aus denen die Hochreiters ursprünglich kommen?