alpha-podium: Industrie in Gefahr

Herausforderungen für die Politik

  • ARD-alpha

  • 20.12.2019, 22:25 Uhr

  • 62 Min

Die Industrie in Deutschland beklagt eine hohe Steuerlast, bürokratische Hürden und ein unflexibles Arbeitsrecht. Gleichzeitig eskaliert der Handelsstreit zwischen den USA, China und der EU - auch mit Auswirkungen auf hiesige Unternehmen. In Deutschland wächst die Furcht vor einem schweren Konjunktureinbruch. Kurzarbeit ist wieder ein Thema. Industriepolitische Maßnahmen sind gefordert - auf nationaler und europäischer Ebene. Wie stellen sich Unternehmen den internationalen Herausforderungen?

Die Industrie in Deutschland beklagt eine hohe Steuerlast, bürokratische Hürden und ein unflexibles Arbeitsrecht. Gleichzeitig eskaliert der Handelsstreit zwischen den USA, China und der EU - auch mit Auswirkungen auf hiesige Unternehmen. In Deutschland wächst die Furcht vor einem schweren Konjunktureinbruch. Kurzarbeit ist wieder ein Thema. Industriepolitische Maßnahmen sind gefordert - auf nationaler und europäischer Ebene. Wie stellen sich Unternehmen den internationalen Herausforderungen? Welche Gefahren drohen Konzernen und dem Mittelstand? Welche Förderpolitik brauchen wir? Wie muss sich die EU strategisch aufstellen? Welche Herausforderungen bringt der Klimaschutz? Darüber diskutieren wir mit: Prof. Dr. Oliver Falck, Leiter des ifo Zentrums für Industrieökonomik und neue Technologien; Dagmar Schuller, CEO AudEERING GmbH, Gilching; Prof. Dr. Angelika Niebler, Mitglied des Europäischen Parlaments, CSU; Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.; Moderation: Sebastian Hanisch, Bayerischer Rundfunk