Woman of the Week

Biologin Judith Reichmann über ihre bahnbrechende Forschung zur Fortpflanzung

Wer sich für künstliche Befruchtung interessiert oder ein Kind bekommen möchte, für den ist diese Folge besonders spannend. Judith Reichmann erklärt, was sie genau erforscht hat. Möglicherweise müssen in Zukunft deshalb sogar Lehrbücher umgeschrieben werden. Außerdem gibt sie einen persönlichen Ratschlag in der Frage, wann für berufstätige Frauen ein guter Moment zum Kinderkriegen ist. Und sie erzählt, wie es ist, wenn man nach langer Forschung endlich den Durchbruch schafft. Für ihre Arbeit wird die Wissenschaftlerin am Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie in Heidelberg mit dem Nachwuchspreis des Paul-Ehrlich-und-Ludwig-Darmstädter-Preises ausgezeichnet. Deshalb ist sie diese Woche unsere Woman of the Week.

Biologin Judith Reichmann über ihre bahnbrechende Forschung zur Fortpflanzung | Bild: BR
17 Min. | 24.1.2020

VON: Mira-Sophie Potten, Denise Lapöck

SHOWNOTES

Wenn euch Woman of the Week gefällt, dann lasst uns gern eure Stimme beim Deutschen Podcastpreis da. https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/woman-of-the-week/

Vielen Dank!

Welche Frau inspiriert euch? Wie fandet ihr diese Folge. Lob und Kritik immer gern an womanoftheweek@br.de

Wer mehr zu Judith Reichmanns Forschung nachlesen möchte, kann das in dieser Ausgabe der Zeitschrift Emma tun (kostenpflichtig): https://www.emma.de/fmt-persons/reichmann-judith

 

Die Publikationen von Judith Reichmann findet ihr hier: https://www.embl.de/research/units/cbb/ellenberg/members/index.php?s_personId=CP-60016454


Woman of the Week | Bild: BR

Neueste Episoden