Was heute geschah

Tschaikowsky hasst seine Frau: "Ein grauenvolles Leben"

09.08.1877: Es sind nicht unbedingt Worte des Glücks, die der frisch vermählte Peter Tschaikowsky über seine Angetraute verliert. In den Flitterwochen gaukelt der Komponist sogar gesundheitliche Probleme vor. Oder kann vielleicht ein Selbsmord die schreckliche Lage beenden?

Was heute geschah | © 2017 Bayerischer Rundfunk
2 Min. | 9.8.2018
Podcast Cover Was heute geschah | © 2017 Bayerischer Rundfunk