Was heute geschah

Palestrina rettet die Kirchenmusik

Rom, 28. April 1565: Der Vatikan will die polyphone Kirchenmusik durch das Tridentiner Konzil verbieten lassen. Doch Giovanni Pierluigi da Palestrinas "Missa Papae Marcelli", die am 28. April 1865 im Hause des Kardinals Vitellozzi aufgeführt wurde, beeindruckte die dort versammelten Würdenträger so sehr, dass sie auf das Verbot verzichteten. Eine Legende?

Was heute geschah | © 2017 Bayerischer Rundfunk
3 Min. | 28.4.2016

VON: Thorsten Preuß

Podcast Cover Was heute geschah | © 2017 Bayerischer Rundfunk