Was heute geschah

Liszt gibt Benefizkonzert für Flutopfer

18.04.1838: Franz Liszt gibt in Wien ein Benefizkonzert zugunsten von Flutopfern. Dafür reist er extra aus Venedig an, dem Ort, den er sich auserwählt hat, um seine innere Ruhe wiederzuerlangen. Das Pariser Leben hatte ihn ausgelaugt.

Was heute geschah | © 2017 Bayerischer Rundfunk
2 Min. | 18.4.2017

VON: Sylvia Schreiber

Podcast Cover Was heute geschah | © 2017 Bayerischer Rundfunk