Was heute geschah

K. A. Hartmann schreibt eine Klaviersonate: "Unendlich war das Leid"

27.04.1945: Unmittelbar vor seinem Haus wird der bayerische Komponist Karl Amadeus Hartmann Augenzeuge eines grauenvollen Ereignisses. Ein Elendsstrom von entkräfteten und ausgehungerten Häftlingen zieht vorüber. Das Gesehene verarbeitet er in seiner Klaviersonate "27. April 1945".

Was heute geschah | © 2017 Bayerischer Rundfunk
3 Min. | 27.4.2018

VON: Anette Unger

Podcast Cover Was heute geschah | © 2017 Bayerischer Rundfunk