Was heute geschah

Isidore Philipp stirbt in Pariser Metro: Zeuge einer längst versunkenen Epoche

20.02.1958: Er war Enkelschüler von Chopin, er hat noch Liszt spielen hören, er war eng befreundet mit Busoni, mit Saint-Saens und besonders mit seinem einstigen Studienkollegen Claude Debussy. Doch bei einem unglücklichen Sturz kommt der Pianist Isidore Philipp ums Leben.

Was heute geschah
3 Min. | 20.2.2019
Podcast Cover