Was heute geschah

Dmitrji Hvorostovsky stirbt: Weicher Bariton mit silberner Mähne

22.11.2017: Sein dunkles, warmes Timbre, sein phänomenal langer Atem und dieses minimale melancholische Vibrato machen ihn unverkennbar und weltberühmt. Im Jahr 2015 wird ein Hirntumor diagnostiziert. Zweieinhalb Jahre dauert der Kampf gegen den Tod. Mit 55 Jahren stirbt Dmitrij Hvorostovsky.

Was heute geschah
4 Min. | 22.11.2018

Neueste Episoden