Was heute geschah

Andrew Carnegie stirbt

11.08.1919: In Schottland als Sohn eines Webers geboren, wanderte Andrew Carnegie mit seiner Familie nach Amerika aus und wurde zu einem der reichsten Männer seiner Zeit. Dabei setzte sich der Großindustrielle bis zum Schluss immer auch für das Gemeinwohl ein. Gestorben ist der Erbauer der Carnegie Hall im Alter von 83 Jahren in Lennox im US-Bundesstaat Massachusetts.

Was heute geschah | © 2017 Bayerischer Rundfunk
2 Min. | 11.8.2017

VON: Markus Vanhoefer

Podcast Cover Was heute geschah | © 2017 Bayerischer Rundfunk