UNKRAUT - Ihr Umweltmagazin

Chemie-Einsatz: Profit auf Kosten der Umwelt?

Acht bis zehnmal fährt ein Landwirt auf den Kartoffelacker, um Herbizide, Fungizide und Insektizide zu versprühen. Der chemische Pflanzenschutz ist der ganz normale Alltag bei über 90% der Bauern und praktisch überall in unserer Umwelt finden sich Rückstände der über 270 verschiedenen Wirkstoffe, die in den gängigen Pestiziden enthalten sind.

4 Min. | 9.10.2017
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion

Neueste Episoden