Tagesticket - Der Früh-Podcast

Was die Olympia-Verschiebung für junge Spitzensportler*innen bedeutet

Lange hat sich das Internationale Olympische Komitee Zeit gelassen, gestern kam endlich die Entscheidung: Die Olympischen Spiele 2020 in Tokio werden verschoben. Erst einmal um ein Jahr auf 2021. Für die Sportlerinnen und Sportler ändert sich jetzt alles, wie uns die Bogenschützin Michelle Kroppen erzählt. Und: Auf einmal schwimmen wieder Delfine in den Häfen der Adria. Kann sich die Umwelt jetzt nachhaltig erholen?

Was die Olympia-Verschiebung für junge Spitzensportler*innen bedeutet | Bild: BR
17 Min. | 25.3.2020

VON: Lukas Graw

SHOWNOTES

Neueste Episoden