Tagesticket - Der Früh-Podcast

Warum die Proteste der Landwirte vor allem uns Verbraucher angehen sollten

Tausende Landwirtinnen und Landwirte sind mit ihren Traktoren auf dem Weg zum Brandenburger Tor. Sie demonstrieren gegen die Umwelt- und Landwirtschaftspolitik. "Wir bräuchten zwei Formen der Landwirtschaft: eine für den Geldbeutel, damit der Verbraucher sich kostengünstig ernähren kann und die Bilderbuch-Landwirtschaft für das Gewissen des Verbrauchers”, sagt die Landwirtin Johanna Mandelkow, die die Proteste mit organisiert. Außerdem: Wie wir in Europa mit den grausamen Menschenrechtsverletzungen an den Uiguren in China umgehen sollten.

Warum die Proteste der Landwirte vor allem uns Verbraucher angehen sollten | Bild: BR
18 Min. | 26.11.2019

VON: Bühler, Anna