Tagesticket - Der Früh-Podcast

So aufreibend war der Prozess im Mordfall Walter Lübcke

Im Mordfall Walter Lübcke steht heute ein Urteil bevor. In der Nacht vom 1. auf den 2. Juni 2019 ist der hessische CDU-Politiker getötet worden, jemand hatte ihm in den Kopf geschossen. Aus rechtsextremistischen Motiven. Mord oder Totschlag? Das wird sich heute klären. Wir sprechen mit dem Journalisten Martin Steinhagen, der den Prozess jeden Tag begleitet hat. Er erzählt uns von emotionalen Momenten, widersprüchlichen Aussagen und Appellen der Staatsanwaltschaft an die Richter. Wir sprechen aber auch über die politische Dimension, die dieser Fall hat. Und: Heute schließt auch der Maut-Untersuchungsausschuss seine Akten. Vorher soll Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer nochmal aussagen. Wir klären: Was hat dieser Ausschuss eigentlich gebracht?

So aufreibend war der Prozess im Mordfall Walter Lübcke | Bild: BR
17 Min. | 28.1.2021

VON: Julia Zöller

Neueste Episoden