Tagesticket - Der Früh-Podcast

Corona-Lockdown: Warum wir Regeln eigentlich lieben

Kein Weihnachtsbummel mehr, kein Glühwein-Spaziergang mit Freunden: Heute geht Deutschland in den Lockdown und damit sind aus den Appellen der Regierung Regeln geworden. Was das mit uns macht und warum strikte Anweisungen für unsere Psyche sogar gut sein können, erklärt der Würzburger Psychologe Dr. Roland Pfister. Und: Zahlreiche Schulen in Bayern haben juristische Schreiben von MaskengegnerInnen und KritikerInnen der Corona-Maßnahmen erhalten: Woher sie kommen könnten und ob ein System dahinter steckt, hat BR-Reporter Sammy Khamis recherchiert.

Corona-Lockdown: Warum wir Regeln eigentlich lieben | Bild: BR
21 Min. | 16.12.2020

VON: Bühler, Anna

Neueste Episoden