Tagesgespräch

Nach dem Mordfall Lübcke: Unterschätzen wir die rechte Gewalt?

Was der Mordfall an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke, CDU, beweist: Die rechte Szene ist kaltblütig und brutal. Ist in der Auseinandersetzung mit rechten Gruppierungen grundsätzlich etwas schiefgelaufen? Moderation: Stephanie Heinzeller / Gast: Andreas Speit, Journalist und Autor von "Das Netzwerk der Identitären: Ideologie und Aktionen der Neuen Rechten"

Nach dem Mordfall Lübcke: Unterschätzen wir die rechte Gewalt? | Bild: picture alliance/Uwe Zucchi/dpa
53 Min. | 24.6.2019

VON: Stephanie Heinzeller

Tagesgespräch | Bild: iStock / Montage: BR

Neueste Episoden