Tagesgespräch

Kampf gegen die vierte Welle: Müssen Ungeimpfte Nachteile in Kauf nehmen?

Angesichts steigender Corona-Zahlen müssten Ungeimpfte mit stärkeren Einschränkungen rechnen als Geimpfte, meint Kanzleramtsminister Braun. Moderation: Christine Krueger / Gast: Prof. Carsten Watzl, leitet Forschungsbereich Immunologie TU Dortmund, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie // Eine Anmerkung - Gast Prof. Carsten Watzl hat uns nach der Sendung folgende Zeilen geschickt: "Leider ist mir gerade in der Diskussion ein Fehler unterlaufen. Die Zahl der Sinusvenentrombosen wird vom PEI mit 157 angegeben. Verstorben sind daran zum Glück aber nur 24 Personen. Das hatte ich leider falsch wiedergegeben als ich gesagt hatte, dass 150 Personen an der Impfung verstorben wären."

Kampf gegen die vierte Welle: Müssen Ungeimpfte Nachteile in Kauf nehmen? | Bild: picture-alliance/dpa
54 Min. | 26.7.2021

VON: Christine Krueger

Tagesgespräch | Bild: iStock / Montage: BR

Neueste Episoden