Sozusagen!

Trumps Sprache und die Rhetorik der Populisten

Bis vor 100 Jahren haben Politiker in öffentlichen Reden eine ausgefeilte, komplexe Sprache benutzt. Mit dem Radio, dem Fernsehen, dem Internet änderte sich das. Im Fokus der politischen Rhetorik heute: Volksnähe. "Donald Trump ist mit seinen Tweets die extremste Weiterführung dieses Wandels", sagt die Sprachwissenschaftlerin Ulrike Schneider, die gemeinsam mit KollegInnen einen Sammelband zum Thema herausgegeben hat. Wir zerlegen mit ihr Trumps Sprache und die Rhetorik der Populisten.

Trumps Sprache und die Rhetorik der Populisten | Bild: dpa-Bildfunk / Evan Vucci
9 Min. | 12.11.2020

VON: Ortmann, Joana

Sozusagen! | Bild: BR
Bayern 2

Sozusagen!

Neueste Episoden