Sozusagen!

Sprachalltag in der Nazi-Zeit

Die Sprache DES Nationalsozialismus ist längst erfasst, die Sprache IM Nationalsozialismus aber noch nicht - eine Forschungslücke, die Heidrun Kämper nun schließen will. Die Mannheimer Professorin erforscht, wie in den Jahren 1933 bis 1945 gesprochen und geschrieben wurde - von der Mehrheitsgesellschaft genauso wie von den Gegnern des Systems.

Sozusagen! | © 2017 Bayerischer Rundfunk
9 Min. | 20.7.2018
Podcast Cover Sozusagen! | © 2017 Bayerischer Rundfunk
Bayern 2

Sozusagen!