Sozusagen!

Mir geht's mit Goethen wunderbar

"Mir geht's mit Goethen wunderbar", schreibt seine Freundin Charlotte von Stein. Dass sie dem Namen ihres Geliebten ein -n anfügte, war damals ganz normal. Dann aber geriet dieser Gebrauch schnell aus der Mode. Unser Hörer Wolfhart Evers will nun mehr darüber wissen - seine Fragen beantwortet die Berliner Sprachwissenschaftlerin Tanja Ackermann.

Sozusagen! | © 2017 Bayerischer Rundfunk
9 Min. | 24.1.2019

VON: Hendrik Heinze

Podcast Cover Sozusagen! | © 2017 Bayerischer Rundfunk
Bayern 2

Sozusagen!