Sozusagen!

Anti-Abschiebe-Industrie - ein Unwort

"Anti-Abschiebe-Industrie" - Gespräch mit Prof. Dr. Nina Janich, Sprecherin der sprachkritischen Aktion "Unwort des Jahres", die Alexander Dobrindts Wortprägung von der "aggressiven Anti-Abschiebe-Industrie" zum "Unwort des Jahres" 2018 gewählt hat. Ein toxischer Terminus, der die Debatte über die Flüchtlingspolitik nach Meinung der Jury verunsachlicht: "Der Ausdruck 'Anti-Abschiebe-Industrie‘ unterstellt denjenigen, die abgelehnte Asylbewerber rechtlich unterstützen und Abschiebungen auf dem Rechtsweg prüfen, die Absicht, auch kriminell gewordene Flüchtlinge schützen und damit in großem Maßstab Geld verdienen zu wollen."

Sozusagen! | © 2017 Bayerischer Rundfunk
9 Min. | 14.1.2019

VON: Cordsen, Knut

Podcast Cover Sozusagen! | © 2017 Bayerischer Rundfunk
Bayern 2

Sozusagen!