Religion - Die Dokumentation

"Die Frau die Jesus auf den Mund küsste" Überlegungen zum Evangelium der Maria Magdalena

Im Mittelalter galt Maria Magdalena als "Sünderin", die von Jesus gerettet wurde. Im 20. Jahrhundert machten Skandalromane sie zur Geliebten oder Ehefrau Jesu. Erst in jüngster Zeit beginnt man nach ihrer wahren Rolle zu fragen. Aufschluss darüber geben u.a. "apokryphe Evangelien" - Texte aus frühchristlicher Zeit, die bis ins 19. Jahrhundert verschwunden, verboten oder vergessen waren.

"Die Frau die Jesus auf den Mund küsste" Überlegungen zum Evangelium der Maria Magdalena | Bild: dpa picture alliance
25 Min. | 12.3.2021

VON: Corinna Mühlstedt

Neueste Episoden