radioWissen

Wildnis als Kulturgut - Der Trend des Unberührten

Stets stand Wildnis im Gegensatz zu Kultur und Zivilisation: Kultur war dort, wo die Wildnis überwunden war. Das Wilde galt als chaotisch, gefährlich, bedrohlich. Heute hat Wildnis wieder Hochkonjunktur.

Wildnis als Kulturgut - Der Trend des Unberührten | Bild: dpa
22 Min. | 12.12.2018

VON: Geseko von Lüpke

radioWissen | Bild: BR
Bayern 2

radioWissen