radioWissen

Erich Fried - der politische Lyriker

Mit 17 Jahren ging Erich Fried nach London ins Exil. Vater und Großmutter waren von den Nazis ermordet worden. Mit Wortwitz und Lust an der Sprache kämpfte er gegen das Unrecht in Deutschland an. Dogmatisch war Fried nie, und ausgerechnet seine "Liebesgedichte" wurden in der Bundesrepublik zu einem Bestseller.

Erich Fried - der politische Lyriker | Bild: picture-alliance/dpa
22 Min. | 8.6.2021

VON: Gabriele Knetsch

radioWissen | Bild: BR
BAYERN 2

radioWissen

Neueste Episoden