radioReportage

Missachtete Lebensadern - Bayerns Alpenflüssen geht es schlecht

Nur 14,5 Prozent der Flüsse in Bayern erfüllen die europäische Wasserrahmenrichtlinie aus dem Jahr 2000. Von der Iller bis an Isar, Lech und Inn geht die ökologische Verbesserung der bayerischen Alpenflüsse nur in kleinen Schritten voran.

Missachtete Lebensadern - Bayerns Alpenflüssen geht es schlecht | Bild: BR/Georg Bayerle
21 Min. | 2.7.2020
radioReportage | Bild: BR

Neueste Episoden