radioReportage

Menschenrechtsverletzung in der Ostukraine - Wie Journalisten im Donbass gefoltert werden

Der ukrainische Journalist Stanislaw Assejew war 31 Monate bei den Separatisten in der Ostukraine in Haft. Er hat Demütigungen und Folter erlebt. Und ist damit nicht allein. Was passiert, wenn man ins Visier der de-facto Machthaber in Donezk und Luhansk gerät?

Menschenrechtsverletzung in der Ostukraine - Wie Journalisten im Donbass gefoltert werden | Bild: BR / Christine Hamel
27 Min. | 5.2.2021
radioReportage | Bild: BR

Neueste Episoden