radioReportage

Licht in der Dunkelheit - Eine Schweizer "Mutter" für 597 Exilkinder

Am Ende des spanischen Bürgerkriegs 1939 mussten die besiegten Republikaner vor Francos Rache nach Frankreich fliehen. Doch dort erwartete die Hilfesuchenden erneut Elend. Die Schweizerin Elisabeth Eidenbenz bot mit ihrer Entbindungsklinik inmitten von Tod und Verfolgung eine Insel des Friedens und rettete das Leben von fast 600 Kindern.

radioReportage
27 Min. | 18.9.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion