radioReportage

Keine Gäste, leere Zimmer - Hotels in der Krise

Ein paar Hotels in bayerischen Touristengebieten haben von der Corona-Krise profitiert, doch bei den meistens schaut es mau aus: Geschäftsreisen sind stark reduziert worden, die meisten Messen wurden abgesagt und es kommen nur noch wenige Touristen aus dem Ausland. Was also tun mit leeren Zimmern und fehlenden Einnahmen? Lohnt es sich für ein paar Gäste zu öffnen, oder ist es besser, gleich ganze Häuser geschlossen zu halten?

Keine Gäste, leere Zimmer - Hotels in der Krise | Bild: dpa-Bildfunk/Eduardo Sanz
23 Min. | 17.1.2021
radioReportage | Bild: BR

Neueste Episoden