radioReportage

Die Revolution im Bett? Die 68er und die sexuelle Befreiung der Frau

Die Medien stürzten sich ab Ende der 60er Jahre auf Geschichten von wildem Sex in Studentenbetten. Aber für die Frauen gab es in Wahrheit keine Revolution im Bett, sondern bestenfalls eine Evolution. Sie mussten sich erst von der Bevormundung ihrer Genossen emanzipieren und ihre eigene Sexualität entdecken. BR-Autorin Claudia Decker spricht mit Frauen über "ihre" 68er-Zeit in München und trifft Männer, die in Erinnerungen schwelgen an legendäre Parties.

radioReportage
23 Min. | 9.4.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion