radioReportage

Die Kinder von Landskron - 75 Jahre nach der Vertreibung

Kurz nach Kriegsende kam es in der damaligen Tschechoslowakei zur Vertreibung der Sudetendeutschen. Auch im Städchen Lanskroun (Landskron) mussten die deutschsprachigen Einwohner ihre Häuser verlassen. Seitdem treffen sich die Kinder von Landskron regelmäßig und erinnern an die Vertreibung, die in Tschechien lange ein Tabuthema war. Wie sich erst folgende Generationen langsam wieder annähern, und zwar von beiden Seiten, zeigt sich ebenfalls an den Kindern und Enkeln von Lanskroun.

Die Kinder von Landskron - 75 Jahre nach der Vertreibung | Bild: picture-alliance/dpa
27 Min. | 21.5.2021

VON: Justina Schreiber

radioReportage | Bild: BR

Neueste Episoden