radioReportage

Demütigung, Schläge, Missbrauch - Heimerziehung in der DDR

Der sogenannte Jugendwerkhof im sächsischen Torgau war kein Heim wie andere. Denn dorthin kamen Kinder und Jugendliche, die der sozialistische Staat brechen wollte, um sie anzupassen. Gabriele Knetsch erzählt die erschütternde Geschichte dieser Einrichtung.

Demütigung, Schläge, Missbrauch - Heimerziehung in der DDR | Bild: picture-alliance/dpa
28 Min. | 20.10.2019

VON: Knetsch, Gabriele

radioReportage | Bild: BR