radioFeature

Die letzten Regenwald-Nomaden - Eine Suche im Herzen Borneos

Die Punan leben seit Urzeiten vom Jagen und Sammeln im Regenwald auf Borneo. Doch Holz- und Kohlekonzerne dringen immer weiter in ihren Lebensraum vor. Das indigene Volk versucht seine Traditionen und seinen Wald zu verteidigen.

Die letzten Regenwald-Nomaden - Eine Suche im Herzen Borneos | Bild: Erhardt Schmid
55 Min. | 9.1.2020

VON: Erhardt Schmid

SHOWNOTES

Eine gute Einführung in die Forschung zu den Dschungelnomaden gibt immer noch die Schrift „Beyond the Green Myth – Borneo’s Hunter-Gatherers in the Twenty-First Century“(2007), herausgegeben von den Wissenschaftlern Peter Sercombe und Bernard Sellato:

https://www.diva-portal.org/smash/get/diva2:844164/FULLTEXT01.pdf

Der im Radiofeature erwähnte Bruno-Manser-Fonds (Basel) informiert vor allem zur Lage der malaysischen Dschungelnomaden und zu dem im Jahr 2000 spurlos im Dschungel verschwundenen Schweizer gleichen Namens:

https://www.bmf.ch/

radioFeature | Bild: BR
Bayern 2

radioFeature

Neueste Episoden