radioDoku

Wir und die Wildnis (3/3) - Probleme und Bären

Im Sommer 2006 wirbelte Braunbär Bruno die Republik durcheinander. Darauf war Deutschland nicht vorbereitet: Ein echter Bär - nach 170 Jahren Bärenfreiheit. Bruno bekam der Trubel schlecht: Er wurde abgeschossen, auch weil niemand wusste, wie man mit Bären wirklich umgeht. Was hat sich seitdem getan? Haben die Behörden dazugelernt? Und: Was können wir von den Rumänen lernen, die seit Jahrhunderten relativ entspannt mit Tausenden von Bären zusammenleben?

radioDoku | © 2017 Bayerischer Rundfunk
24 Min. | 8.11.2018

VON: Christine Auerbach

Podcast Cover radioDoku | © 2017 Bayerischer Rundfunk
Bayern 2

radioDoku