radioDoku

Abenteurerinnen (5/5) - Maria Reiche, Retterin der Nasca-Linien

Viel mehr als eine Abenteurerin war Maria Reiche. Sie verband ein abenteuerliches Leben mit einer rigorosen und visionären Forschungstätigkeit. Ihr ist es zu verdanken, dass die Nasca-Linien in der peruanischen Wüste bis heute erhalten und erforscht sind. 40 Jahre lang lebte sie in der Wüste, in einer Lehmhütte ohne Strom, ohne Wasser. Dort widmete sich die Dresdnerin der Erforschung der riesigen Wüstenbilder und kämpfte erbittert gegen ihre Zerstörung durch Ufo-Jäger, Bewässerungssysteme und die Ignoranz ihrer Forscherkollegen.

radioDoku | © 2017 Bayerischer Rundfunk
24 Min. | 1.3.2019

VON: Tatjana Thamerus

Podcast Cover radioDoku | © 2017 Bayerischer Rundfunk
Bayern 2

radioDoku