Mensch, Otto! - Mensch, Theile!

Dörte Maack, Coachin

Wie ist es, wenn man mit Mitte 20 nach und nach seine Sehkraft verliert? Viele würden vielleicht daran zerbrechen, doch Dörte Maack hat, gerade weil sie blind ist, eine beeindruckende Karriere gemacht. Sie bekam die Diagnose als junge Studentin: "Retinitis pigmentosa", eine seltene, genetisch bedingte Augenkrankheit, die schrittweise zur Erblindung führt. Vorher war die sportliche junge Frau auf einer Zirkusschule, gründete ihre eigene Theatergruppe. Den Traum, Theater zu spielen, musste sie aufgeben, aber ihr Sportstudium hat sie trotzdem beendet. Das Blind-sein hat ihr letztendlich viele Türen geöffnet. Und sie ist sehr glücklich, dass sie ihren Mann noch sehend kennengelernt hat. "Sonst hätte ich mir vielleicht einen hässlichen ausgesucht." Ihre Workshops, die sie als pädagogische Leiterin von "Dialog im Dunkeln" entwickelt hat, haben weltweit über 200 000 Führungskräfte besucht. Heute ist sie selbständig, coacht Vorstände und Führungskräfte, moderiert und hält Vorträge vor Politikern, Organisationen und großen Unternehmen. Ihr Credo: 'Egal was passiert - es kommt im Leben immer darauf an, was man selbst draus macht.‘

Mensch, Otto! - Mensch, Theile!
40 Min. | 4.10.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion

Neueste Episoden

  • 40 Min.