Lesungen

José Eduardo Agualusa: Der Traum als Utopie

Angola im Umbruch. Die Eliten verstrickt in Korruption. Die alten Kämpfer desillusioniert. Aber Jugendliche kämpfen für eine bessere Welt. José Eduardo erzählt in seinem neuen Roman "Die Gesellschaft der unfreiwilligen Träumer" von der Kraft der Utopie und dem Mut der Jugend. Lesung mit Martin Umbach. Cornelia Zetzsche im Gespräch mit José Eduardo Agualusa

Lesungen | © 2017 Bayerischer Rundfunk
29 Min. | 6.7.2019

VON: Cornelia Zetzsche

Podcast Cover Lesungen | © 2017 Bayerischer Rundfunk
Bayern 2

Lesungen