Lesungen

Jenny Erpenbeck: "Tand" / nemo - das literarische Spiel

"Tand, Tand ist das Gebilde von Menschenhand" heißt es in Fontanes Ballade "Die Brück' am Tay". Dieser Vers inspirierte Jenny Erpenbeck zu der Geschichte "Tand", in der die Ich-Erzählerin ihr Verhältnis zu ihrer Großmutter beschreibt und dabei zusehen muss, wie die geistigen und körperlichen Kräfte der einst gefeierten "Sprechmeisterin" unaufhaltsam abnehmen. Danach widmen sich die literarischen Fahnder von nemo neuen scheinbar unlösbaren Fällen.

Jenny Erpenbeck: "Tand" / nemo - das literarische Spiel | Bild: Jenny Erpenbeck - Bild: picture alliance/dpa-Zentralbild
53 Min. | 24.11.2020

VON: Antonio Pellegrino

Lesungen | Bild: iStock / Montage: BR
Bayern 2

Lesungen

Neueste Episoden