Lesungen

Christine Wunnicke: "Die Dame mit der bemalten Hand" (1/2)

Im Oktober stand sie auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis, am 28.November erhält Christine Wunnicke den Wilhelm-Raabe-Preis für ihren wundersamen, historischen Mini-Roman "Die Dame mit der bemalten Hand": Zwei Wissenschaftler aus zwei Welten auf Elephanta 1764 "Lost in Translation". Teil 1: Die erste Begegnung. Lesung: Wolfgang Pregler. Cornelia Zetzsche im Gespräch mit der Autorin.

Christine Wunnicke: "Die Dame mit der bemalten Hand" (1/2) | Bild: Christine Wunnicke / Bild: BR-Bild
29 Min. | 29.11.2020

VON: Cornelia Zetzsche

Lesungen | Bild: iStock / Montage: BR
Bayern 2

Lesungen

Neueste Episoden