Lesungen

August Strindberg: Der romantische Küster auf Rånö (2/2)

August Strindbergs Novelle vom romantischen Küsters auf Rånö ist für ihre Orgel- und Orgelmusikbeschreibung berühmt. Dem jungen Organisten Alrik Lundstedt wird das Instrument fast zum lebendigen Wesen, mit "Rippen, Sehnen, Muskeln, Bronchien, Wirbeln, Blutgefäßen und Nerven". Vor allem handelt diese Erzählung aus der Sammlung "Das Leben der Schärenleute" von der Macht der Phantasie, menschliche Abgründe zu überwinden. Lundstedts sehr exzentrische Wahrnehmung der Realität ist tatsächlich eine Flucht vor einem Trauma der Vergangenheit, wie wir im zweiten Teil der Novelle erfahren. Der Seelenkundler Strindberg kommt dabei ohne Pathologisierung aus - für ihn darf der Küster auf Rånö auch ein Indianerhäuptling sein, wenn es ihm gut tut ... zweiteilige Lesung mit Patrick Güldenberg.

August Strindberg: Der romantische Küster auf Rånö (2/2) | Bild: Porträt des schwedischen Schriftstellers August Strindberg / Bild: picture-alliance/dpa
54 Min. | 16.1.2020

VON: Judith Heitkamp

Lesungen | Bild: iStock / Montage: BR
Bayern 2

Lesungen

Neueste Episoden