kulturWelt

Weiches Begräbnis

Fang Fang wird in China wegen ihre Blogs "Wuhan Diary" stark angefeindet. In ihrem neuen Buch "Weiches Begräbnis" geht es um die Landreform ab 1948, als Millionen Chinesen hingerichtet und ohne Sarg verscharrt wurden. Ein Beitrag von Ruth Kirchner. Außerdem in der kulturWelt: Brillantes Künstlerpaar: eine Mini-Serie über den Choreographen Bob Fosse und die Tänzerin Gwen Verdon / Kritisches Heimatdrama: Thomas Arzts Roman "Die Gegenstimme" über den so genannten Anschluss Österreichs / Sowie: Wiederbelebter Jugendstil: eine Berliner Ausstellung über Luigi Colanis Kampf gegen das Bauhaus.

Weiches Begräbnis | Bild: Hoffmann und Campe
23 Min. | 31.3.2021

VON: Leibold, Chrstoph

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden