kulturWelt

"Schwere Knochen" am Volkstheater Wien

Wir gehen in die Wiener Gangster-Welt nach dem zweiten Weltkrieg, da sind nämlich die Protagonisten aus David Schalkos Roman "Schwere Knochen". David Schalko, Multitalent, die Geschichte von "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" hat er in der Zwischenzeit als Fernsehregisseur neu verfilmt. Und gestern Abend war in Wien erstmals eine Theateradaption von "Schwere Knochen" zu sehen. Christoph Leibold ist für uns hingefahren. Außerdem in der kulturWelt: Vor der Abstimmung im Bundestag zur Organspende reden wir über 'Unversehrtheit des Körpers‘ / 100 Jahre Prohibition - und heute sind wir alle wieder Puritaner? Anmerkungen zum Jahrestag / und der vielgelobte junge Regisseur Bonn Park inszeniert in Bamberg ein Stück über deutsche Identität.

"Schwere Knochen" am Volkstheater Wien | Bild: Volkstheater Wien
23 Min. | 15.1.2020

VON: Heitkamp, Judith

kulturWelt | Bild: BR
Bayern 2

kulturWelt

Neueste Episoden