kulturWelt

Schriftsteller György Konrád ist tot

Er war ungarischer Dissident und wurde 1997 Präsident der Berliner Akademie der Künste. In seinem literarischen Werk setzte er sich immer wieder mit dem Nationalsozialismus und dessen Folgen auseinander. Nun ist Konrád mit 86 Jahren gestorben. Außerdem in der kulturWelt: Das neue Album von Trettmann. Spielzeitauftakt an der Wiener Burg mit "Die Bakchen" und "Vögel". Und der Coming-of-Age-Film "Schwimmen" von Luzie Loose.

kulturWelt | @BR
19 Min. | 16.9.2019

VON: Leibold, Christoph

kulturWelt | @BR
Bayern 2

kulturWelt