kulturWelt

Schorsch Kamerun im Gespräch über "Klasse und Kampf"

Was bedeutet es, in einem reichen Land in Armut aufzuwachsen? Zur "Unterschicht" zu gehören und dafür ausgelacht und ausgegrenzt zu werden? Der Musiker und Autor Schorsch Kamerun, beteiligt an der literarischen Anthologie mit dem Titel "Klasse und Kampf", im Gespräch über den Mythos vom egalitären Deutschland. Außerdem in der kulturWelt: Flucht aus der Diktatur: Der mehrfach preisgekrönte Film "Josep" über Flüchtlinge im Spanischen Bürgerkrieg / Künstler als Krisengewinnler: Der Ostallgäuer Künstler Thomas Schöne macht Auftragskunst für alle / "Bagdad nach dem Sturm": Eine britische Serie beleuchtet das Chaos nach dem Sturz Saddam Husseins.

Schorsch Kamerun im Gespräch über "Klasse und Kampf" | Bild: BR Bild
22 Min. | 6.4.2021

VON: Cordsen, Knut

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden