kulturWelt

"Rigoletto" auf der Bregenzer Seebühne

Das Spektakel war technisch perfekt, das Wetter traumhaft und der Bodensee in Bestlaune: Ein Auftakt nach Maß bei den Festspielen in Bregenz. Philipp Stölzls Regiekonzept war durchaus poetisch, aber auch hektisch - berührend war dieser Verdi nicht. Eine Premierenkritik von Peter Jungblut. Außerdem in der kulturWelt: Ein Nachruf auf den sizilianischen Schriftsteller Andrea Camilleri / Wald- und Bettgeschichten: 150 Jahre nach der Geburt von Felix Salten, dem "Bambi"-Autor, werden sein Werk und Leben weiter erforscht / Und: Heinrich Heine in der Bronx: Warum mitten in New York ein Brunnen zu Ehren des deutschen Dichters steht

kulturWelt | © 2017 Bayerischer Rundfunk
24 Min. | 17.7.2019

VON: Ortmann

Podcast Cover kulturWelt | © 2017 Bayerischer Rundfunk
Bayern 2

kulturWelt